Das Team vom ehemaligen Basilicum in Köln hat sich nun, nach 10 Jahren, für ein neues Konzept entschieden und das Restaurant in Wiggebaach umbenannt.

Neben der Namensänderung gab es aber auch eine Veränderung in der Küche. Die Speisekarte ist weiterhin klein, aber nun etwas bodenständiger und man entdeckt Gerichte wie Flönz, Reibekuchen und Currywurst.

Ich habe das Basilicum zweimal besucht und war immer sehr zufrieden, deshalb war ich im ersten Moment schon etwas enttäuscht als ich von den Veränderungen erfahren habe.

Beim ersten Besuch im neuen Wiggebaach war ich aber ebenso zufrieden wie in der Vergangenheit im Basilicum. Das Essen wird sehr ansprechend präsentiert und überzeugt durch frische hochwertige Zutaten und tolle Aromen.

img_3790

Flönz mit mit karamellisiertem Sauerkraut und Apfeljus

Gebratene Blutwurst ist einer meiner Favouriten und immer wenn das in einem guten Restaurant auf der Speisekarte steht dann muss ich es auch essen. Hier überzeugte die Kombination mit dem karamellisiertem Sauerkraut sehr gut.

img_3791

Rote Beete Risotto mit frittiertem Rucola

Rote Beete wird für meinen Geschmack leider auch viel zu selten in Restaurants benutzt. Die Variante als Risotto war ebenfalls perfekt zubereitet und geschmacklich ein Erlebnis.

img_3792

Bayrische Creme und Creme Brulee mit Pflaumen

Als Abschluss gab es noch 2 Desserts für uns. Ich wünsche dem neuen Konzept viel Erfolg und freue mich schon auf meinen nächsten Besuch im Wiggebaach.

 

Wiggebaach

Am Weidenbach 33
50676 Köln
Telefon: 0221 – 323 555

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s