Das Ox & Klee hat mich schon vor gut 4 Jahren durch eine wirklich kreative und überraschende Küche beeindruckt. Nun endlich hat das Team die verdiente Belohnung erhalten und kann sich mit einem Michelin-Stern schmücken.

Eine Reservierung ist hier selbst unter der Woche dringend empfohlen, weil das Restaurant klein ist und nun mit der Auszeichnung wohl auch noch viel begehrter als zuvor ohnehin schon.

Das 6-Gänge Menü bekommt man für 79 Euro, man kann aber auch weniger oder mehr Gänge wählen. Zu den 6-Gängen gibt es noch weitere Gänge als Gruß aus der Küche die bereits direkt zu Beginn sehr beeindrucken. Das Maggi-Ei hatte ich nun nicht zum erstenmal, aber es hat nach wie vor seine Faszination.

IMG_0865

Anschließend ging es weiter mit Wildlachs – Topinambur – Gurke

IMG_0868

Der Lachs war butterweich und die Soße super erfrischend. Danach ging es weiter mit Blumenkohl – Macadamianuss – Salzzitrone – griech. Joghurt – Olive. Eigentlich ist dieses Gericht fast zu schön um es zu essen, aber man würde wirklich etwas verpassen wenn man es nur anguckt und nicht probiert.

IMG_0869

Als Zwischengang gab es Allerlei vom Champignon mit Saibling. Pilz und Fisch? Ja, das geht einmal mehr beweißt hier das Team vom Ox & Klee ihre überragende Kompetenz.

IMG_0871

Jetzt zur Kürbiszeit hat sich das Ox & Klee natürlich auch mit diesem tollen Produkt etwas einfallen lassen. Heraus kam Kürbis – Ingwersorbet – Muscheln.

IMG_0872

Das war definitiv noch nicht genug Seafood, deshalb kam als nächstes gegrillte Makrele – Kopfsalat – Miso – Artischocke.

IMG_0873

Bei diesem Bild ein kleiner Hinweis, das das Geschirr immer sehr passend zum Gericht gewählt wird. Es macht einfach Spass die Gänge erstmal nur anzusehen, bevor man sie genießt.

Der Kabeljau – Allerlei vom Kohl – Nuss-Kartoffel-Mus war ein Traum und einer meiner Highlights an diesem Abend.

IMG_0874

Nun gab es erstmal eine Erfrischung, die hausgemachte Limo aus Thymian und Zitrone möchte man gern jeden Tag auch zu Hause genießen.

IMG_0875

Das „Blob“ der Flasche sorgt im gesamten Restaurant für Erheiterung. 🙂

Das Dreierlei vom US-Beef(Onglet, Bäckchen, Mark) – rote Beete  – Schwarzwurzel bildet den Abschluß der herzhaften Gerichte. Auch hier passten die Aromen wieder wunderbar zusammen.

IMG_0878

Vor dem großen Dessert kam noch eine Kleinigkeit und zwar Birnensorbet – Lebkuchenschaum – Glühweinsud – Tonkabohne. Den schönen Abschluß für einen wunderbaren Abend war dann ein Pastinakeneis mit Quittenchutney. Die Kombination aus Säure und Süße, war hier perfekt.

IMG_0880

Gezahlt wird nach der Schokolade!

IMG_0881

Das Ox & Klee versteht es immer wieder einen mit ihren Gerichten zu verzaubern.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s