Das Thormann ist der Nachfolger vom La Cena das viele sicherlich vermissen werden. Leider haben wir es nie geschafft dort essen zu gehen. Seit Anfang März’15 ist nun das Thormann in den Räumlichkeiten. Die Speisekarte ist reduziert auf wenige interessante Gerichte und bietet daneben noch Überraschungsmenüs von 3-8 Gängen. Der Gruß aus der Küche war eine Jakobsmuschel auf Fenchelsalat mit Tomatenschaum. Die Jakobsmuschel war kurz angebraten, hätte aber noch etwas wärmer sein können. Die Vorspeise war Lop de Mer mit Pilzen, Salat und Orangenmayo. Von der Kombination von Pilzen und Fisch war ich sehr begeistert, die Aromen ergänzten sich sehr gut. Der Hauptgang war Lamm auf Couscous mit Granatapfel-Kaffee-Jus. Der Couscous war wunderbar saftig und das Lamm perfekt rosa. Der Jus sorgte für einen angenehmen Geschmack der an die orientalische Küche erinnerte.
Der Nachtisch, franz. Nougat mit Grapefruit, konnte mit der Vorspeise und Hauptgericht nicht ganz mithalten. Mir war hierbei einfach die Grapefruit zu sauer und das franz. Nougat konnte dagegen mit der leichten Süße nicht mithalten.
In Summe war das 3-Gangmenü für 35 Euro fair kalkuliert. Der Service war freundlich und schnell. Ich wünsche dem Thormann viel Erfolg.

Basilikumbutter
Basilikumbutter
Gruß aus der Küche
Gruß aus der Küche
Lop de Mer
Lop de Mer
Lamm auf Couscous
Lamm auf Couscous
französisches Nougat
französisches Nougat

Restaurant Thormann
Elsaßstrasse 4
50677 Köln
Öffnungszeiten Di-So 18.00-00.00 Uhr
Telefon: 0221-3104491

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s